Samstag, 3. November 2012

Flagfootball & Uniform

mit Marianne
("Show me your flag!")


In der Woche nach dem Wiebke da war, hatten wir beim Flag ein verkleidetes Training. Ich entschuldige mich für mein nicht vorhanden Kostüm, ich habs nicht so ganz mitgekriegt. Eigentlich durfte ich keine Matchs spielen, aber die Mädels haben sich für mich eingesetzt, und jetzt darf ich doch :). Wir hatten diese Woche am Dienstag und Donnerstag ein Spiel, das erste haben wir 0:0 gespielt, das zweite gewonnen. Uuund ich fange an diese Sportart wirklich zu verstehen :D. Ich hab zwar nicht so viel gespielt, aber angesichts der Tatsache, dass ich insgesamt viermal beim Training war, und davor noch nie gespielt habe, ist das schon mal ganz gut. Lustig ist es auf jeden Fall! 

meine Mannschaft
Ich hab euch mal ein Foto gemacht, auf dem man die Flags sieht, die man dem Gegner klauen muss, wenn er, d.h. sie den Ball hat. Ich spiele im Moment Defense, d.h. unser Job besteht darin die Gegner zu "entflaggen", ich bin ehrlich gesagt nicht ganz so talentiert darin, aber was solls :D.
 

 


Tja, was gibts Neues aus der Schule? Also im letzten Monat hatte ich jede Woche mindestens drei Exams, manchmal auch alleine drei an einem Tag. Dazu kommen noch die ganzen Projekte und Hausaufgaben die ich Zuhause machen musste, also bestand mein Leben eigentlich nur aus Schule. Am Anfang war das einfach mal so unglaublich anstrengend, aber erstens gewöhnt man sich dran und zweitens komme ich auch mit dem Französisch besser klar. Außerdem ist der Stoff den wir, zumindest z.B. in Science oder Mathe, machen, nicht wirklich schwer, bzw. haben wir das in Deutschland teilweise schon vor 2/3 Jahren gemacht. Naja. Oh, öhöm, und mein Roch war zu kurz. Also das war die Meinung von der Pausenaufsicht, ich seh das ja ein wenig anders, aber egal. Jedenfalls durfte ich mir dann am nächsten Morgen einen neuen holen. Zum Glück wurde ich nicht verwarnt, aber die Tatsache, dass sie jetzt wissen, dass ich einen langen Rock habe schließt auch das Aufrollen aus. Ich hab euch mal Fotos vorher und nachher gemacht, die Qualität ist jetzt nicht so ganz so berauschend, aber ich denke man siehts trotzdem ganz gut.

vorher

nachher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen